Chai in the Woods Aroma von Steamwolf

Chai_in_the_woods

Dieses Produkt wurde kostenlos zur Verfügung gestellt von unserem Sponsor Steamwolf.

Die angezeigten Texte sind für Personen bestimmt, welche dass 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Die geäußerte Meinung über das Produkt ist meine persönliche Einschätzung und steht nicht mit Steamwolf in Verbindung.
Die vorgestellten Produkte enthalten kein Nikotin. Dampfen sowie rauchen erst ab 18 Jahren (JuSchG §10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren).

Das Chai in the Woods Aroma ist mit Sicherheit keins für den Mainsteam, sondern eher was für Leute, die gerne mal was anderes als süße Liquids dampfen wollen oder schlicht einmal eine Abwechslung suchen.
Alleine schon die Zutat Eichenlaub lässt erahnen, wohin die Reise geht…

Beschreibung:
Chai in the Woods ist ein äußerst vollmundiges, buttrig und waldig-würziges Waldmeister-Erdbeer Aroma, wobei Waldmeister die geschmacklich nur zu erahnende Erdbeere klar dominiert. Gewürze wie Zimt, Kardamom, Ingwer, Muskat und Nelken, die auch für die Zubereitung von Chai-Tee verwendet werden, verleihen dem Aroma eine exotische Note, wobei es seinen finalen, sehr charakteristischen, waldigen Geschmack durch Zugabe von Eichenlaub erhält. Das Geschmacksbild ist sehr komplex.

Lieferung:
Geliefert werden 10 ml Aroma in einer Glasflasche. Neben den obligaten Warnhinweisen finden sich auf der Flasche auch Dosierungsempfehlungen für unterschiedliche Basen (z.B. 8-10% bei einer 50/50 Base), eine Chargennummer und ein MHD.
Interessant finde ich die Auslieferung in der Glasflasche. Diese ist mit einem Papieretikett versehen, so das die leere Flasche später ohne Probleme mit dem Glasmüll entsorgt werden kann.
Weiterhin gibt es hier keine Tröpfelkappe, was mir als Mischer deswegen gut gefällt, weil ich zum Mischen Spritzen verwende und ich ohne großes Gefummel direkt mit der Spritze in die Flasche komme.
Die Fläschchen sind recht dickwandig, was den Transport auf dem Postweg ziemlich unkritisch macht.

Eine interessante Kleinigkeit noch am Rande: auf der Webseite von #Steamwolf kann man sich zu jedem Aroma auch gleich noch Labels für die eigenen Flaschen herunterladen, die dann noch mit Datum, verwendetem Aromenanteil usw. beschriftet werden können. Prima Idee und eine nette Hilfe für Selbstmischer.

Mischen:
Ich habe das Aromas mit einer 50/50 Standardbase unter Verwendung des für diese Base empfohlenen maximalen Aromaanteils von 10% angemischt .
Die Reifezeit betrug beim Chai in the Woods eine Woche.

Setup:
Als Verdampfer nutze ich meinen Ammit 25, in den ich eine Big Single Coil von Bloxi und Cotton Bacon Prime verbaut habe.

Dampferlebnis:
Das Geschmäcker dieses Aromas zu beschreiben fällt mir sehr schwer.
Primär ist da der Geschmack nach den Chai-Gewürzen, der omnipräsent ist, hin und wieder aber den Waldmeister durchblitzen lässt. Beim Ausatmen verbleibt dann ein leicht erdiger Geschmack, der mit den Gewürzen eine wunderbar herbe Mischung eingeht. Die einzelnen Geschmäcker variiren dann auch noch einmal, wenn die Leistung geändert wird. So ergab sich bei mir allein zwischen 40 und 45 Watt Leistung ein geändertes Spektrum.
In allen Bereichen dominiert aber nach wie vor die Chai-Gewürzmischung.

Persönliches Fazit (tl;dr):
So ein komplexes Aroma hatte ich bisher noch nie.
Ich habe vor einiger Zeit mal ein Review zu einem sehr komplexen Fertig-Liquid aus Berlin geschrieben. Dieses Liquid polarisierte die Dampfer wie kaum ein anders. Man liebt es oder man hasst es. Ich gehöre zur ersten Gruppe.
Das gleiche Potential hat Chai in the Woods. Es hat eine unglaubliche Komplexität, die unter den Chai-Gewürzen lauert.
Je nach Verdampfer, Setup und Leistung tauchen hier tatsächlich immer wieder andere Nuancen auf.
Dieses Aroma hat sehr viele Schichten die entdeckt werden wollen, allerdings keine wirkliche Süße. Es ist ein herbes Aroma, welches mir außerordentlich gut schmeckt. So gut ich dieses Aroma auch finde bin ich allerdings auch davon überzeugt, dass viele Dampfer damit nichts anfangen können.
Mir persönlich schmeckt Chai in the Woods am besten in einem MTL Verdampfer. Auch wenn mir die enthaltene Erdbeere bis heute verborgen geblieben ist.
Chai in the Woods und ein kleines Glas schottischen Whiskys machen für mich einen Abend zum Feierabend.

Bis zum nächsten mal
Stefan

*Bitte nicht vergessen: Geschmack ist individuell.
Ich bringe in diesem Review MEINE persönliche Meinung zum Ausdruck, die sich nicht zwingend mit dem Rest der Menschheit (incl. des Herstellers) decken muss.
Die Reviews erstelle ich, weil ich Freude daran habe, die unglaubliche Vielfalt des Dampfens entdecken und meine persönlichen Erfahrungen zu teilen.

Eine monetäre Zuwendung für meine Reviews erhalte ich nicht. 

Bitte denkt dran, Dampfen erst ab 18.

#chai_in_the_woods

Facebook Comments