Nastyjuice „Real Mango with Grape inside“ aus der Cush Man Serie

CushManWas ist noch blöder, als unterwegs festzustellen, das einem die Liquidfasche ausgelaufen ist?
Richtig! Wenn man feststellt, dass man keinen Ersatz dabei hat.

Also ab in den nächsten Vapeshop und Ersatz besorgen.
Ausgesucht habe ich mir diesmal einen Shortfill von Nastyjuice. Es ist das „Real Mango with Grape inside“ aus der Cush Man Serie.

Empfohlen wurde mir das Liquid als ein süßer Mango-Trauben-Mix mit einer leichten Minznote.

Getestet habe ich das Liquid in einem Geekvape Ammit 25 mit einer selbstgeklöppelten Ni80 5-loop braided Coil auf 0,3 Ohm und CottonBacon Prime Watte.

Verpackung:
Das Liquid wird in einer 60ml Füllflasche geliefert, die 50ml fertiges, überdosiertes Liquid (70% VG und 30 % PG – kein Nikotin enthalten) beinhaltet.
Es bleibt also noch genug Platz in der Flasche, um das Liquid ggf. mit einem Nikotin-Shot oder Base aufzfüllen.
Ich habe die Flasche mit Nuller-Base aufgefüllt.
Verpackt ist die Flasche übrigens in einem schön buntem Karton, dem noch ein „Nasty“ Aufkleber beiliegt.

Geschmack „Handrückentest“:
Vom Handrücken schmeckt das Liquid original wie ein Biss in eine schon fast überreife Mango die mit einer sehr dezenten Minznote unterlegt ist. Im Nachgang bekommt man dann noch den Geschmack von süßen Trauben.
„Süß“ ist hier eigentlich der generelle Oberbegriff.

Dampferlebnis:
CushManIm Verdampfer feiern dann meine Geschmacksnerven dann eine Party im tropischen Regenwald. Die Mango kommt super authentisch rüber, süß, saftig und reif, die Minze rundet den Geschmack raffiniert ab. Auch die Trauben kann ich eindeutig herausschmecken, die beiden Früchte sind insgesamt sehr ausgewogen vom Geschmack.

Steckt Euch jeweils drei helle, süße Trauben und drei gleich große Stücke reife Mango in den Mund – dann habt Ihr ziemlich genau den Geschmack. Die Minznote gibt den süßen Früchten dann noch eine leichte, nicht zu aufdringliche Frische.

Fazit (tl;dr):
Ja, was soll ich sagen?
Das Liquid hat was. Eigentlich ist es ganz lecker. Leider ist es mir für die derzeit hohen Temperaturen aber leider
a) zu wenig kühl (oder frisch oder eisig oder wie auch immer) und
b) zu süß.
Je wärmer es draußen wird, um so mehr bevorzuge ich „frische“ (bzw. „eisige“) Fruchtliquids.
Beim Nastyjuice „Real Mango with Grape inside“ sind die Früchte zwar wirklich lecker aber leider eben auch sehr, sehr süß. Die enthaltene Minze gibt zwar eine ganz leichte Frische und passt eigentlich auch ganz gut zu den Früchten, leider ist es mir aber insgesamt definitiv zu süß.
Liebhaber von süßen Früchten werden Ihren Gefallen daran finden, für mich persönlich reicht es, wenn ich die eine Flasche leer habe.

Ich hoffe Ihr hattet Spaß an diesem Review, über Kommentare freue ich mich natürlich immer.
Wolkige Grüße
Stefan

*Bitte nicht vergessen: Geschmack ist individuell.
Ich bringe in diesem Review MEINE persönliche Meinung zum Ausdruck, die sich nicht zwingend mit dem Rest der Menschheit (incl. des Herstellers) decken muss.
Die Reviews erstelle ich, weil ich Freude daran habe, die unglaubliche Vielfalt des Dampfens entdecken und meine persönlichen Erfahrungen zu teilen.
Eine monetäre Zuwendung für meine Reviews erhalte ich nicht. 

Bitte denkt dran, Dampfen erst ab 18.

Die angezeigten Texte sind für Personen bestimmt, welche dass 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Die geäußerte Meinung über das Produkt ist meine persönliche Einschätzung und steht nicht mit dem Hersteller in Verbindung.
Die vorgestellten Produkte enthalten kein Nikotin. Dampfen sowie rauchen erst ab 18 Jahren (JuSchG §10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren).

#Nastyjuice #Real_Mango_with_Grape_inside#Cush_Man

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar