Tom Klarks – Johannisbeere-Minze 02

Tom Klarks natürliche Aromen 02 Johannisbeere-Minze

Das nun folgende Review ist meine persönliche Meinung und wurde von niemanden beeinflusst.
Dampfen sowie rauchen erst ab 18 Jahren (JuSchG §10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren).

Nun stelle ich euch das zweite Aroma von insgesamt 3 vor. 02 Johannisbeere-Minze.

Geliefert werden die Aromen in einer 10 ml Flasche mit einer dazu passenden 60 ml Flasche, in die ihr einfach die kleine Aromaflasche und 50 ml eurer gewünschten Base kippt. Schütteln und fertig.
Der Preis liegt bei 9,95 € und ist unter Tomklark.com sowie auch in vielen Stores und Onlineshops erhältlich.

Ich habe meine Aromen mit einer 50/50 Base mit 3 mg Nikotin angemischt.

Getestet habe ich sie in 3 Verdampfer:
Nautilus GT mit fertigen Mesh Coils mit 0,7 Ohm und 25 Watt
Psyclon Tröpfler mit 0,6 Ohm und Cotton Bacon Watte und 25 Watt
Und Flashi mit 0,7 Ohm und Cotton Bacon Watte auch bei 25 Watt

Das Aroma wird von Tom so beschrieben:
„Der sanft kühlende Charakter dieses Aromas entsteht durch eine speziell dafür ausgewählte Minze aus den Bergen Kaliforniens. Das daraus gewonnene Öl wird ausschließlich von blühenden Pflanzen extrahiert, wodurch das Aroma einen großen Anteil natürlichen Menthols behält. Im Zusammenspiel mit schwarzer Johannisbeere entfaltet die Minze Tiefe und einen farbenfrohen Abgang. An heißen Sommertagen erfrischt sie den Geist.“

Geruch:

Ich rieche eine leicht metholige frische mit einer leicht säuerlichen und doch süßen dunklen Johannisbeere, auch Cassis genannt. Es riecht sehr ansprechend und angenehm.

Lecktest:
Es schmeckt zuerst sehr sehr stark nach Minze mit einer sehr herben Cassis Note. Die frische ist im Lecktest sehr dominant.

Dampftest:
Zuerst muss ich sagen, dass ich dieses Liquid hauptsächlich im Nautilus gedampft habe und tatsächlich sehr viel an den letzten 3 so heißen Tagen. Es war sehr erfrischend und angenehm zu dampfen. Zuerst schmecke ich ein süßliche dunkle Johannisbeere mit einer dennoch leichten Säure. Den Geschmack würde ich persönlich inter Cassis einordnen. Die Minze ist hier sehr erfrischend, ohne zu viel Menthol zu enthalten. Und dennoch hat die Minze eine leichte süße. Das gesamte Liquid hat eine schöne fruchtige Note. Die Komponenten passen meiner Meinung super zusammen und dieses Aroma schmeckt auch mit fertigcoils echt gut.
Im Tröpfler wirkt die Johannisbeere eher herb und nicht so süß wie im Nautilus, und die Minze ist milder.
Auch hier kann ich keinerlei künstliche Bestandteile erkennen und es ist sehr angenehm mit einen schönen leicht kühlenden und fruchtigen Nachgeschmack, der noch eine Weile im Mundraum zurück bleibt.

Fazit:
Auch diese Aroma hat mit sehr überzeugt, und ist unter den 3en sogar mein kleiner Favorit. Ich habe es die letzten Tage viel im Garten gedampft und es hat mich sehr erfrischt. Kleiner Tipp für diejenigen unter uns die alle 3 Aromen haben, mischt mal alle 3 zusammen in den Tank, oder auch nur 02 und 03 zusammen, das schmeckt super lecker😉. Ich habe bestimmt schon 30 ml von den angemischten Liquids gedampft und sie werden nicht langweilig oder unangenehm. Das gute daran sind auch die fehlenden Süßungsmittel und die Aromen sind farbstofffrei, dadurch sind sie auch noch coilfreundlich 😅
Die nächsten Tage folgt noch mein Revwie zu 03.

Bitte denkt daran, dass Geschmäcker immer verschieden sind und ich euch nur Anhaltspunkte liefern kann.

Liebe Grüße eure Yvy
#tomklark #aromatest #Liquidtest #natürlichearomen #johannisbeere #minze

Facebook Comments

Yvi W. Autor