Vanille Shot von Steamers-Dream

Vanille ShotDieses Produkt wurden kostenlos zur Verfügung gestellt von Steamers Dream.
Die angezeigten Texte sind für Personen bestimmt, welche dass 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Die geäußerte Meinung über das Produkt ist meine persönliche Einschätzung und steht nicht mit Steamers Dream in Verbindung.
Die vorgestellten Produkte enthalten kein Nikotin. Dampfen sowie rauchen erst ab 18 Jahren (JuSchG §10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren).

Heute ein weiterer Test zu einem Aroma von einem noch relativ jungen Hersteller am Markt.
Der Onlineshop von Steamers Dream ging Mitte letzten Jahres an den Start.
Dabei brachten die beiden Betreiber schon einige Erfahrungen im Bereich der Aromen aus ihrer beruflichen Vergangenheit mit.
Dann bin ich jetzt schon einmal ziemlich gespannt, was mich mit dem mir jetzt vorliegendem Aroma erwartet.

Beschreibung des Aromas:
Ein Vanilleroma mit einer würzigen Whiskynote, welche aber nicht zu dominant daherkommt.

Lieferung:
Geliefert werden 10 ml Aroma in einer PE Flasche mit kindersicherem Verschluß.
Auf der Flasche finden sich neben der Chargen-Nummer noch das MHD, Warnhinweise, eine Liste der Inhaltsstoffe und eine Angabe zum empfohlenen Mischungsverhältnis (7% bis 9%).

Mischen:
Ich habe das Aroma in einer 50/50 Standardbase mit 8% angemischt.

Dampferlebnis:
Eine explizite Reifeempfehlung für die Aromen von Steamers-Dream gibt es nicht. Somit habe ich das Aroma direkt nach dem Anmischen einmal probiert, allerdings war mir hier der Alkohol zu sehr im Vordergrund, die Vanille kam erst im Nachgeschmack zur Geltung. Uiuiui, das ist mir dann doch zu viel, also dreh ich die Uhr hier mal 10 Tage vor…
…und beschreibe dann mal jetzt den Geschmack nach dieser Reifezeit.
Immer noch ist hier die Alkoholnote deutlich vorhanden, wenn gleich auch ein wenig schwächer als vor 10 Tagen.
Dafür ist der Vanillegeschmack, der nach dem Dampfen im Mund verbleibt, nun deutlich ausgeprägter.
Durch den Einsatz des Whiskyaromas ist diese Vanille auch nicht wirklich süß, es ist eher so ein herberes Aroma, dem im Übrigen auch die buttrige Note, die man oft in Vanillearomen findet, fehlt.

Persönliches Fazit (tl;dr):
Im Gegensatz zur Produkteschreibung finde ich hier die Whiskynote doch ziemlich dominant.
Das lässt zwar nach ein paar Tagen Reifezeit schon ein wenig nach, ist aber für mich immer noch ein kleines bischen zu viel.
Ich glaube aber, dass mich dieses Aroma noch einmal überraschen wird, wenn ich es jetzt noch einmal ein paar Wochen in Ruhe lasse.
Was mich an diesem Aroma faszieniert ist der Nachgeschmack einer durch den Whiskygeschmack veränderten, herberen Vanille.
Ich muss zugeben, dass ich dieses Aroma aber nicht den ganzen Tag durchgehend dampfen könnte.
Das Vanille-Shot eignet sich in meinen Augen viel mehr für die chilligen Abendstunden, vielleicht sogar zusammen mit einem Glas Whisky, wenn man alleine in Ruhe entspannen will oder sich in einer geselligen Runde zum Ausklang des Tages trifft.

Bis zum nächsten mal
Stefan

*Bitte nicht vergessen: Geschmack ist individuell.
Ich bringe in diesem Review MEINE persönliche Meinung zum Ausdruck, die sich nicht zwingend mit dem Rest der Menschheit (incl. des Herstellers) decken muss.
Die Reviews erstelle ich, weil ich Freude daran habe, die unglaubliche Vielfalt des Dampfens entdecken und meine persönlichen Erfahrungen zu teilen.
Eine monetäre Zuwendung für meine Reviews erhalte ich nicht. 

Bitte denkt dran, Dampfen erst ab 18.

#steamers_dream #vanille_shot

Facebook Comments